Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeiner Geltungsbereich und Vertragsbeziehungen

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend kurz „AGB“) gelten für alle Verträge, die Sie mit Meike Höffmann, Gertigstraße 66, 22303 Hamburg, über die Buchung unserer Homepage https://www.goenndiryoga.de unabhängig von dem Ort, der Zeit und der Art ihrer Durchführung abschließen.

§ 2 Vertragsabschluss

  1. Gegenstand des Vertrages ist die Durchführung von Kursen und Workshops. Kurse und Workshops, die auf https://www.goenndiryoga.de eingestellt wurden, stellen rechtlich lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages abzugeben („invitatio ad offerendum“). Wir übernehmen keinerlei Gewährleistung dafür, dass die Kurse und Workshops buchbar sind.
  2. Zur Teilnahme an den Kursen und Workshops, die auf goenndiryoga.de angeboten werden, ist eine Registrierung im Internet erforderlich.
  3. Ein Anspruch uns gegenüber auf eine Anmeldung oder Registrierung als Nutzer besteht nicht.
Wir behalten uns ausdrücklich vor, einzelne und/oder mehrere Nutzer nach eigenem Ermessen nicht zu registrieren.
  4. Mit dem Ausfüllen und Absenden des Registrierungsformulars für die konkreten Kurse und Workshops geben Sie ein Angebot auf Abschluss eines Vertrages zu den von Ihnen ausgewählten Konditionen (vgl. § 5) ab. Mit Eingang der Zahlung erklärt Meike Höffmann die Annahme des Vertrages und damit das Zustandekommen des kostenpflichtigen Vertrages.
  5. Der Vertrag kommt über das Online-Warenkorbsystem wie folgt zustande: Die zum Kauf beabsichtigten Kurse werden im „Warenkorb“ abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste können Sie den „Warenkorb“ aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen.
    Nach Aufrufen der Seite „Kasse“ und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt.
    Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche „Jetzt kaufen“ erklären Sie rechtsverbindlich die Annahme des Angebotes, wodurch der Vertrag zustande kommt.
  6. Durch Anklicken der Schaltfläche „Mit deiner Bestellung erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Widerrufsbestimmungenund Datenschutzbestimmungen einverstanden“ bestätigen Sie, dass Sie diese AGB zur Kenntnis genommen haben und sie als bindend akzeptieren. Unsere AGB sind im jeweils aktuellen Stand zu jedem Zeitpunkt auf der Webseite goenndiryoga.de als eigenes Menüfeld abrufbar.
  7. Soweit Sie als Zahlungsart ein Sofortzahl-System (z.B. PayPal, Stripe, SOFORT Überweisung) nutzen, werden Sie entweder in unserem Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geführt oder Sie werden zunächst auf die Internetseite des Anbieters des Sofortzahl-Systems weitergeleitet. Dort nehmen Sie die entsprechende Auswahl bzw. Eingabe Ihrer Daten vor. Abschließend werden Sie zurück in unseren Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geleitet.
  1. Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.
  1. Für den Fall, dass Sie eigene, anders lautende AGB verwenden, werden diese nicht Vertragsbestandteil, sofern wir ihnen nicht schriftlich zugestimmt haben.

 

§ 3 Leistungserbringung bei Kursen

  1. Die Durchführung der Kurse in der in den jeweiligen Angeboten beschriebenen Form erfolgt zu den vereinbarten Terminen. Sowohl der Tag, die Uhrzeit, als auch der Ort der Veranstaltungen können aus wichtigen organisatorischen Gründen verschoben werden. Wir werden Sie über die Veränderungen umgehend schriftlich informieren.
  1. Im Falle einer Verschiebung können Sie ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten.
  1. Bei Absage eines Kurses aufgrund kurzfristigen Ausfalls des Kurseiters wegen Krankheit oder aus sonstigem wichtigen Grund werden die bereits erbrachten Leistungen unverzüglich zurückerstattet.
  1. Für Aufwendungen über eine Zurückerstattung des Veranstaltungspreises hinaus (wie z.B. Reise- oder Unterkunftskosten) haftet der Kursleiter nur im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit seinerseits, nicht aber, wenn die Absage der Veranstaltung außerhalb der Einflussmöglichkeiten des Veranstalters (z.B. im Falle von Krankheit des Kursleiters sowie im Falle höherer Gewalt) liegt.
  1. In Zusammenhang mit der Nutzung von Kursräumen und Objekten haben Sie die örtlich ausliegenden Hausordnungen einzuhalten. Sie müssen sich an unsere Weisungen bzw. die Weisungen des Kursleiters halten.
  1. Im Falle eines Kurses der online über Zoom oder eine vergleichbare Plattform angeboten und durchgeführt wird, erhalten Sie 15 Minuten vor Kursbeginn einen Link zur Teilnahme per Email. Für eine Teilnahme ist keine Installation der Software erforderlich. Für technische Probleme seitens des Kunden, die eine Teilnahme verhindern, übernehmen wir keine Haftung.

§ 4 Leistungserbringung bei Abos

  1. Bei Abschluss eines Abos über unsere Hompage sind sie berechtigt an der angegebenen Anzahl Kurse teilzunehmen.
  1. Die Art des Kurses ergibt sich aus der Angabe des Abos. Abos sind nur für die für sie ausgezeichneten Kurse gültig und nicht auf andere Kursformate übertragbar.
  1. Bei Erwerb eines Abos erhalten Sie von uns innerhalb von 24 Stunden einen Code, mit dem Sie sich in die erworbene Anzahl von Kursen einbuchen können. Beim Erwerb eines Abos für Online Kurse erhalten Sie von uns direkt den Link mit zur nächsten Session. Nehmen Sie an dieser nicht Teil, behalten Sie Anspruch auf diese Einheit.
  2. Sofern nicht anders vereinbart, haben Abos eine Gültigkeit von einem Jahr.

§ 5 Preise und Zahlungsmodalitäten

  1. Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.
  1. Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot ausgewiesen.
  1. Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.
  1. Soweit nichts anderes vereinbart ist, hat bei Buchung von Kursen die Zahlung spätestens am Kurstermin vor Ort vor Beginn des Kurses zu erfolgen, ansonsten besteht kein Anspruch auf Teilnahme.

  

§ 6 Widerrufsrecht

Wir bieten über unsere Internetseite Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen an. Daher besteht bei allen Buchungen gem. § 312g Abs.2 S.1 Nr.9 BGB kein Widerrufsrecht.

§ 7 Ersatzteilnehmer

Sie haben das Recht vor Kursbeginn ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Sie müssen uns in diesem Falle informieren sowie die Kontaktdaten des Ersatzteilnehmers hinterlassen.

§ 8 Gesundheitszustand des Teilnehmers

Sie verpflichten sich, Kurse und Workshops nur zu besuchen, wenn Sie nicht unter ansteckenden Krankheiten leiden und der Teilnahme keine medizinischen Bedenken entgegenstehen. In Zweifelsfällen müssen Sie diese vor Kurs- oder Workshopbeginn mit der Kursleitung klären. Wir sind berechtigt, bei Kenntnis von dem Verdacht einer ansteckenden Krankheit oder vom Vorliegen medizinischer Bedenken die Teilnahme an Kursen und Workshops von der Vorlage eines aktuellen ärztlichen Negativattestes abhängig zu machen. In diesem Fall haben Sie die Kosten eines solchen ärztlichen Attestes selbst zu tragen.

§ 9 Datenschutzbestimmungen

Details zur Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen auf www.goenndiryoga.de/datenschutz.

§ 10 Information zu Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen (§ 36 VSBG)

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben sowie im Impressum.

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 § 11 Schlussbestimmungen

  1. Mündliche Nebenabreden zu dieser Vereinbarung sind nicht getroffen worden. Änderungen und Ergänzungen einschließlich dieser Bestimmung bedürfen der Schriftform (doppeltes Schriftformerfordernis).
  1. Sind einzelne Bestandteile der Geschäftsbedingungen unwirksam, wird die Gültigkeit der übrigen hierdurch nicht berührt. Die Parteien anerkennen für diesen Fall diejenige gültige Regelung, die dem der Regelungsintention des unwirksamen Bestandteils inhaltlich am nächsten kommt.

Hamburg, 01.07.2021

Shopping Cart

Wir freuen uns über deine Nachricht!

Was ist dein Anliegen?
Wie könnnen wir dich erreichen?
Schreib' uns deine Nachricht

Juhu! Tragt mich bitte in eure Warteliste ein.

Die Warteliste ist für dich unverbindlich. Sobald wir den Kurs starten können, melden wir uns per Mail per bei dir. Du buchst hier nichts.